Der Club der 25

KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland

ISIN: DE000A2DHR68 – www.catella.com
PDF der Analyse herunterladen.
Zurück zum Club der 25
FondsFibel MYU 2022

Aktuell (per 30.06.2022)

Der Immobilienfonds hat im ersten Halbjahr 2022 die positive Entwicklung fortgesetzt. Zwei Immobilien wurden akquiriert, so dass das Portfolio nun 11 Beteiligungen umfasst. Zum 30. Juni 2022 beläuft sich das Immobilienvermögen der Objekte auf 240 Mio. EUR. Das Nettofondsvermögen beträgt 265,4 Mio. EUR, dies entspricht einem Anteilpreis in Höhe von 11,51 EUR.

Zum 30. Juni 2022 endete das 6. Fondsgeschäftsjahr des Fonds, es konnten erfolgreich drei Objekte angekauft, das Portfolio weiter diversifiziert und eine BVI Rendite von 5,7% erzielt werden. Die Vermietungsquote beträgt gemessen an der Bruttosollmiete zum Stichtag 97,9%. Das ist zwar deutlich höher als 2021, als die Leerstandsquote auf 0,9% hatte minimiert werden können, aber nicht besorgniserregend. Denn die Zahl wird nur vom Objekt in Köln gedrückt, wo Flächen zur Wiedervermietung anstehen. Der Mietrückstand beläuft sich auf 3,3%. Angesichts der stark gestiegenen Hypothekenzinsen zahlt sich die langfristige Zinsbindung aus. Eine erste Zinsfestschreibung wird erst im Mai 2025 fällig, das Gros der Zinsbindungen, teils unterhalb 1%, läuft bis 2028 bis 2030. In Zeiten steigender Energiepreise sollte der Fonds von der überdurchschnittlichen Energieeffizienz des Portfolios profitieren.

Konzept

Der KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland investiert in etablierte Metropolregionen sowie in Mittelstädte und regionale Investmentzentren, die sich durch ein hohes Maß an Urbanität und „Robustheit“ auszeichnen. Robust bedeutet im Sinne des Fonds, dass es einen hohen Diversifizierungsgrad in der Beschäftigungsstruktur gibt, also zum Beispiel nicht ein großes Industrieunternehmen den Arbeitsmarkt in der Region dominiert.

Die größte Herausforderung für das Management bleibt es, Immobilien mit Renditepotenzial zu selektieren. Als international agierende Gruppe zählt Catella hier zu den bekanntesten Investoren mit entsprechendem Zugang. Der Fonds hat in der Niedrigzinsphase auf lange Zinsbindungsfristen und eine attraktive Mischung der Mietlaufzeiten gesetzt.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttung
20 Cent am 1.10.2021
ca. 2%

Termin
der Ausschüttung
1x jährlich im Oktober

Wertentwicklung
letzte 5 Jahre
3,75% p.a.

Max. Rückschlag
seit Auflage
3,08%

Reporting
Investor Reporting, BVI-Dachfondsreporting
Jahresbericht, Halbjahresbericht, GroMiKV,
ergänzendes Risk-Reporting

Kosten
TER per 31.03.2022
1,19%

Kommentar

Der Fonds beweist sehr schön, dass Immobilienvermögen kaum mit dem Kapitalmarkt korreliert. Damit nimmt der Catella über die Wirkung als Einkommensbaustein auch eine wichtige Rolle als Stabilitätsanker innerhalb eines Stiftungsportfolios ein. Die Ankäufe in Bremen und Nürnberg unterstützen die beiden Ziel-Nutzungsarten „Spezialimmobilie mit sozialer Nutzung“ und „Wohnen“ entsprechend der Fondsstrategie. Der Anteil der Büroflächen im Fonds beträgt aktuell 51,4% – konnte also um weitere 1,2% gesenkt werden. Mit den neuen Objekten sinkt die Office-Quote unter 50%, was die Binnendiversifikation des Fonds erhöht. Mit einer Jahresperformance von 5,7% zum Ablauf des Geschäftsjahres 21/22 am 30.6. hat der Fonds seinen ohnehin guten track-record weiter ausgebaut. Aktuell befinden sich Immobilien mit Verkehrswerten zwischen 11,7 und 35,6 Mio. EUR im Portfolio: drei in Frankfurt, je eine in München, Stuttgart, Nürnberg, Köln, Essen, Ingolstadt, Bremen und Augsburg. Die Nettorenditen auf Objektebene liegen zwischen 2,3% und 6,1%. Bemerkenswert sind die Mittelzuflüsse: Im abgelaufenen Geschäftsjahr stieg die Zahl der umlaufenden Anteile von 18,7 auf mehr als 23 Mio. Stücke.

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Christoph May

Christoph May
BANK IM BISTUM ESSEN
christoph.may@bibessen.de

Christiane Wicht-Stieber

Christiane Wicht-Stieber
KD-Bank
christiane.wicht-stieber@KD-bank.de

Stärken & Schwächen

Stärken: breite Diversifizierung über unterschiedliche Nutzungsformen der Immobilien +++ sehr erfahrenes und kompetentes Management +++ Auswahl der Immobilien nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten +++ während der Haltedauer eines Objekts wird dieses unter nachhaltigen Gesichtspunkten entwickelt +++ gutes Reporting-Niveau auf Monatsbasis, Berichte des Anlageausschusses, Factsheets und eine Vielzahl von Informationsmemoranden finden sich zeitnah eingestellt .

Schwächen: Trotz kirchlicher Anbindung noch immer in Objekten mit karitativer/pflegerischer Ausrichtung unterinvestiert  +++ wie fast jeder Immo-Fonds in Deutschland vor der Herausforderung, attraktive Zielobjekte zu identifizieren und zu attraktiven Konditionen zu akquirieren.

 

 

ESG-Check

Jegliche Investitionen werden vorab anhand christlich-ethischer Transaktionskriterien untersucht. Sowohl während des Ankaufsprozesses als auch turnusgemäß im Asset Management während der Haltedauer. „Wir würden zum Beispiel nie eine Immobilie kaufen, in der etwa ein Rüstungskonzern wichtiger Mieter ist“ erklärt Kübler. Der Catella-Nachhaltigkeitsmonitor umfasst dabei auch ökologische Aspekte. Bewertet werden neben direkten ökologischen Aspekten wie dem Grad der Wärmedämmung und der Umweltverträglichkeit der Heizungsanlage auch Kriterien wie die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr und viele weitere indirekte Faktoren.

ESG-Güte

Sterne 5 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 4,5 von 6

Performancegüte

Sterne 5 von 6

Informationsgüte

Sterne 5 von 6
FondsFibel 2022 - Analysierte Stiftungseignung

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Einsatzbereiche - KCD-Catella Nachhaltigkeit Immobilien Deutschland

Der Fonds im QualiS360-Check

Zur Erklärung – so hilft QualiS360 Stiftungen bei der Fondsanlage weiter:
QualiS360 ist eine Vier-Quadranten-Matrix, die Stiftungen dabei unterstützt, Fonds im Hinblick auf die eigenen Anlageziele zu vergleichen und die sachgerechte Entscheidung zu einem Fonds gegenüber der Stiftungsaufsicht zu dokumentieren. Auch der Vergleich von Fonds untereinander wird aus Stiftungssicht vereinfacht. Die vier Quadranten zeigen, bei welchem Leistungsmerkmal der jeweilige Fonds die stärkste bzw. geringste Ausprägung zeigt. Betrachtet werden die aus Stiftungssicht relevantesten Sphären Ausschüttung (also die Güte des ordentlichen Ertrags), Wertentwicklung (hieran hängen potentielle Umschichtungserlöse), Risiko (übersetzt in die Fähigkeit zum Vermeiden von Drawdowns) und Nachhaltigkeit (gemeint ist ein authentisches Nachhaltigkeitskonzept). Die QualiS360-Matrix wurde in Zusammenarbeit mit stiftungscockpit.de entwickelt.

 

Was ist ein stiftungsgeeigneter Fonds?

Den einen passenden stiftungsgeeigneten Fonds gibt es nicht, auch nicht wenn er ‚Stiftung‘ im Namen trägt. Stiftungsgeeignet wird ein Fonds dadurch, dass er für eine seitens der Stiftung definierte Aufgabe ein Leistungsmerkmal mitbringt, über das diese Aufgabe gelöst werden kann.

 

Wie finde ich den passenden Fonds für mein Stiftungsvermögen?

Stiftungen sollten sich zu der von ihr gestellten Aufgabe verschiedene Leistungsmerkmale eines Fonds in der Historie anschauen. Die Wertentwicklung des Fonds pro Jahr seit Auflage, die Ausschüttung des Fonds seit Auflage, die tatsächlichen Drawdowns und durchschnittlichen Kosten (TER) seit Bestehen des Fonds. Im Abgleich damit lässt sich prüfen, ob ein Fonds zur gestellten Aufgabe passt – oder eben nicht.

 

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Die weiteren Alternativen Investments im Club der 25

Aquila Capital Infrastructure Fund
Dual Return Vision Microfinance
Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfondsgedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
Stiftungsmarktplatz
vtfds2022