Der Club der 25

Commerzbank Stiftungsfonds Stabilität A

ISIN: DE000A1XADA2 – www.commerzbank.de
PDF der Analyse herunterladen.
Zurück zum Club der 25
FondsFibel MYU 2022

Aktuell (per 31.07.2022)

Der Commerzbank Stiftungsfonds Stabilität A weist einen Verlust von 6,09% in diesem Jahr aus. Dieser Kursrückgang in den ersten sieben Monaten des Jahres kann als moderat bezeichnet werden, gerade im Vergleich zu den recht hohen Kursverlusten an den Kapitalmärkten – sowohl bei Aktien als auch bei den Anleihen. Hier zeigt sich das konservative Profil des Fonds, das Stiftungen sicherlich zu schätzen wissen in Phasen wie diesen. Den schwachen Börsenmonat Juni hat der Fonds lediglich mit einem Verlust von 3,16% beendet, im Juli konnte er wiederum einen Gewinn von 3,75% verzeichnen. Das stark defensive Engagement des Mischfonds hat Stiftungsinvestoren von größeren Kursrückgängen verschont. Mitte des Jahres lag der Anteil der Anleihen bei knapp 72%, während Aktien mit lediglich knapp 22% gewichtet sind. Zudem können Stiftungen weiterhin mit einer stabilen Ausschüttung – zweimal pro Jahr werden jeweils ca. 1 EUR je Anteil ausgekehrt  – rechnen. Ein Hinweis noch: Bei Scope verzeichnet der Stiftungsfonds mittlerweile ein Top-A-Rating.

Konzept

Der Commerzbank Stiftungsfonds ist ein klassischer Mischfonds, dessen Aktiendeckelung auf 25% klar auf die defensive Ausrichtung hinweist. Das Fondsportfolio besteht im Wesentlichen aus Einzeltiteln der Assetklassen Anleihen und Aktien. Zur Marktabdeckung werden Exchange Traded Funds (ETFs) sowie aktiv gemanagte Fonds beigemischt. Der Anleiheanteil des Portfolios basiert auf Euroanlagen und wird hochwertig, überwiegend in Staats- und staatsnahen Anleihen, Pfandbriefen und vergleichbaren Titeln sowie in Unternehmensanleihen investiert. Als durchschnittliche Portfoliobonität wird der obere bis mittlere Investment Grade Bereich angestrebt. Bis maximal 25% des Fondsportfolios können in Aktien investiert werden. Der Schwerpunkt im fixed income liegt auf Euroanlagen unter Beimischung von ausländischen Titeln. Eine Risikobegrenzung im Fonds wird durch Einzeltiteldiversifikation (typischerweise 50-70 Werte), Branchen-, Länder-, Laufzeiten- und Bonitätssteuerung sowie kontinuierliches Risikomanagment erreicht. Als Ausschüttungsziel werden weiterhin 2% pro Jahr angestrebt.

Den Commerzbank Stiftungsfonds gibt es auch als Commerzbank Stiftungsfonds Rendite A, der sich dadurch vom „Stabilität“ unterscheidet, dass die maximale Aktienquote mit 50% merklich höher ist. Der Commerzbank Stiftungsfonds Rendite A existiert rund 1,5 Jahre und konnte mittlerweile rund 100 Mio. EUR Fondsvolumen „einsammeln“.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Zielquoten Asset-Commerzbank Stiftungsfonds A

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttungsrendite
letzte 3 Jahre p.a.
+1,65%

Termin
der Ausschüttung
April/Oktober

Wertentwicklung
letzte 5 Jahre
+0,68% p.a.

Max. Rückschlag
letzte 3 Jahre
-9,92%

Reporting
Factsheet, Berichte
Website zum Fonds

Kosten
TER per 31.07.2022
0,95%

Kommentar

In den vergangenen zwei Jahren hat der Commerzbank Stiftungsfonds Stabilität eigentlich gleich zwei stiftungsrelevante Lackmustest mit Bravour gemeistert. Einmal kann der Baisse (er fiel im Corona-Crash weit weniger stark zurück als der breite Markt), aber er kann eben auch Hausse (er konnte die Corona-Delle komplett ausbügeln und an der Marktbewegung nach oben partizipieren, zu einem guten Teil jedenfalls). Stiftungen sagt das und die Ausschüttung von 2% p.a., dass der Fonds die Aufgabe Basisbaustein definitiv beherrscht. Auch beim Aspekt ESG-Implementierung lassen sich Fortschritte erkennen, auf der Aktienseite stören den Eindruck bspw. noch Positionen in Ölaktien, aber das ließe sich über einen Tausch hin zu Produzenten Erneuerbaren Stroms einfach lösen. Aus Stiftungssicht interessant: Die aktuelle Markthektik steckt der Commerzbank Stiftungsfonds Stabilität sehr gut weg.

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Udo Markert

Udo Markert
udo.markert@commerzbank.com

Stärken & Schwächen

Stärken: Erfahrenes Management, das die Bedürfnisse von Stiftungen gut kennt +++ viele Stiftungen investiert, damit weniger zittrige Hände +++ nach 2020 konnte auch 2021 im Plus abgeschlossen werden +++ umfassende ethische Ausrichtung des Portfolios +++ geringe Abwärtspartizipation in Marktschwächephasen +++ eigens für den Fonds besteht ein Microsite mit Fondsfakten, Infos zu den Kosten und weiteren Downloads +++ kontinuierliche Ausschüttungen +++ Ausschüttungen werden zweimal jährlich ausgekehrt

Schwächen: angesichts geringen Aktienanteils begrenzte Chancen +++ recht kleinteilige Anlagerichtlinien, die das Management einengen +++ vielleicht könnte bei den gehaltenen ETF-Anteilen das ESG-/SRI-Profil schärfer sein

 

 

ESG-Check

Der „Commerzbank Stiftungsfonds Stabilität A“ erzielt in der Kategorie „Stiftungsfonds bzw. stiftungsgeeignete Fonds“ ein ESG Rating von A, die ESG-Ausrichtung des Fonds trägt damit Früchte. Weiterer Spielraum, das Portfolio hinsichtlich ESG zu entwickeln, ist dennoch ableitbar. Nach EU-Offenlegungsverordnung ist der Fonds als Artikel 8-Fonds klassifiziert.

ESG-Güte

Sterne 4 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 4 von 6

Performancegüte

Sterne 5 von 6

Informationsgüte

Sterne 4 von 6
FondsFibel 2022 - Analysierte Stiftungseignung

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Einsatzbereiche Commerzbank Stiftungsfonds A

Der Fonds im QualiS360-Check

Zur Erklärung – so hilft QualiS360 Stiftungen bei der Fondsanlage weiter:
QualiS360 ist eine Vier-Quadranten-Matrix, die Stiftungen dabei unterstützt, Fonds im Hinblick auf die eigenen Anlageziele zu vergleichen und die sachgerechte Entscheidung zu einem Fonds gegenüber der Stiftungsaufsicht zu dokumentieren. Auch der Vergleich von Fonds untereinander wird aus Stiftungssicht vereinfacht. Die vier Quadranten zeigen, bei welchem Leistungsmerkmal der jeweilige Fonds die stärkste bzw. geringste Ausprägung zeigt. Betrachtet werden die aus Stiftungssicht relevantesten Sphären Ausschüttung (also die Güte des ordentlichen Ertrags), Wertentwicklung (hieran hängen potentielle Umschichtungserlöse), Risiko (übersetzt in die Fähigkeit zum Vermeiden von Drawdowns) und Nachhaltigkeit (gemeint ist ein authentisches Nachhaltigkeitskonzept). Die QualiS360-Matrix wurde in Zusammenarbeit mit stiftungscockpit.de entwickelt.

 

Was ist ein stiftungsgeeigneter Fonds?

Den einen passenden stiftungsgeeigneten Fonds gibt es nicht, auch nicht wenn er ‚Stiftung‘ im Namen trägt. Stiftungsgeeignet wird ein Fonds dadurch, dass er für eine seitens der Stiftung definierte Aufgabe ein Leistungsmerkmal mitbringt, über das diese Aufgabe gelöst werden kann.

 

Wie finde ich den passenden Fonds für mein Stiftungsvermögen?

Stiftungen sollten sich zu der von ihr gestellten Aufgabe verschiedene Leistungsmerkmale eines Fonds in der Historie anschauen. Die Wertentwicklung des Fonds pro Jahr seit Auflage, die Ausschüttung des Fonds seit Auflage, die tatsächlichen Drawdowns und durchschnittlichen Kosten (TER) seit Bestehen des Fonds. Im Abgleich damit lässt sich prüfen, ob ein Fonds zur gestellten Aufgabe passt – oder eben nicht.

 

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Die weiteren Stiftungsfonds im Club der 25

DZPB II Stiftungen A
FVM Stiftungsfonds S
Hamburger Stiftungsfonds
H&H Stiftungsfonds
UniInstitutional Stiftungsfonds Nachhaltig
Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfondsgedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
Stiftungsmarktplatz
vtfds2022