Der Club der 25

DJE – Zins & Dividende

ISIN: LU0553164731 – www.dje.de
PDF der Analyse herunterladen.
Zurück zum Club der 25
FondsFibel MYU 2022

Aktuell (zum 31.07.2022)

Der Fonds hat das schwierige Jahr bislang sehr gut bewältigt. Im Juli gewann der DJE – Zins & Dividende 3,89% hinzu. Der Fonds konnte von den sehr guten Ergebnissen der Sektoren Industrie und Haushaltswaren profitieren.

Darüber hinaus kamen auch aus dem Immobiliensektor positive Performancebeiträge. Insgesamt bedeutet dies ein YTD von minus 4,85%. Auf Einzeltitelebene kamen erfreuliche Ergebnisse von Amazon und PayPal sowie dem norwegischen Erdöl- und Erdgaskonzern Equinor.

Während die Sektoren Versicherungen und Kreditinstitute auf der Stelle traten, beeinträchtigte im Juli das Engagement in der Telekommunikations­­branche die Fondspreisentwicklung.

Im Monatsverlauf reduzierte das Fondsmanagement sein Engagement in den Sektoren Chemie und Einzelhandel leicht und baute die Sektoren Ge­sundheits­wesen und Technologie etwas aus.

Bei den festverzinslichen Wertpapieren stockte es den Anteil norwegischer Staatsanleihen auf, die derzeit ein attraktives Zinsniveau bieten würden.
US-Treasuries wurden dagegen abgebaut. Darüber hinaus erhöhte das Fondsmanagement den Anteil an Unternehmenspapieren aus dem Reisen-&-Freizeit-Sektor. Die Anleihenquote des Fonds ging zum Monatsende auf 54,84% zurück. Die Aktienquote betrug 42,15%. Die Liquidität stieg von 2,43% auf 3,01%.

Konzept

Der DJE – Zins & Dividende ist ein global anlegender Mischfonds und folgt dem Absolute-Return-Gedanken. Hierbei ist es vor allem das Ziel, durch aktives Management und taktisch zielführende Allokation Verluste weitestgehend zu vermeiden. Durch entsprechende Gewichtung der Assetklassen Anleihen sowie dividenden- und substanzstarke Aktien soll eine Kombination aus regelmäßigen ordentlichen Erträgen (Zins- und Dividendeneinkünfte) und einer nachhaltig positiven Wertentwicklung erreicht werden. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass der Investmentansatz ohne eine feste Bindung zu einer Benchmark arbeitet und dessen Flexibilität in der Reaktion auf Marktgegebenheiten als hoch eingestuft werden kann. Mindestens 50% des Fondsvermögens sind dauerhaft in Anleihen angelegt, maximal 50% wiederum sind in Aktien investiert. Je nach Marktlage werden mögliche Währungsrisiken zudem abgesichert.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Zielquoten Asset-Allocation DJE Zins und Dividende

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttung
letzte 3 Jahre
+1,5% p.a.

Termin
der Ausschüttung
um den 18.12.

Max. Rückschlag
letzte 5 Jahre
-12,5% (Q1/2020)

Wertentwicklung
letzte 5 Jahre
+3,91% p.a.

Kosten
TER per 31.12.2021
1,71%

Fondsvolumen
per 31.12.2021
3,34 Mrd. EUR

Kommentar

Man muss auf die zahlreichen Auszeichnungen und Fondspreise der unterschiedlichsten Anbieter nicht übermäßig viel geben, in diesem Fall ist die Häufung aber kein Zufall: Dr. Jan Ehrhardt macht als verantwortlicher Fondsmanager seit Jahren einfach einen guten Job. Aus einer defensiven Grundhaltung heraus nutzt er die Chancen am Markt: Handwerklich erfahren, taktisch geschickt, strategisch von Gesamtresearch des Hauses mit Dr. Jens Erhardt an der Spitze profitierend. Stiftungen importieren mit dem DJE – Zins und Dividende Ertrag, Kapitalerhalt und Verlässlichkeit ins Portfolio. Als Sahnehäubchen gibt es eine nahe am Optimum umgesetzte Informationsgebung, die StiftungsentscheiderInnen in die Lage versetzt, gegenüber Aufsicht und Gremien immer bestens argumentativ vorbereitet aufzutreten.

Wichtig für Stiftungen: Das bis zu 50%ige Aktiengewicht wird über Dividenden und die Anleihen über Coupons in den kommenden Jahren die Ausschüttungskraft determinieren, ohnehin stehen auch ausschüttungsfähige Reserven zur Verfügung.

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Olaf Brandenburg

Olaf Brandenburg
Stiftungsbetreuer
Niederlassung Köln
olaf.brandenburg@dje.de

Andrea Huber

Andrea Huber
Head of Sales
andrea.huber@dje.de

Stärken & Schwächen

Stärken: mehr als zehn Jahre Leistungsnachweis, Auflage des Fonds im Jahr 2011 +++ Ausschüttungsziel 1,5% p.a. +++ Ausschüttung seit 2018 zulegend +++ hohe Ausschüttungskontinuität +++ sehr gute Drawdown-Kontrolle +++ keine Mindestanlage +++ stabiles Ausschüttungsniveau +++ Ausschüttungsreserve vorhanden +++ Ausschüttungsübersicht in Präsentation zum Fonds enthalten +++ ESG in den Investmentansatz integriert +++ sehr modernes Informations-Setup +++ langjährige Analytische Erfahrung stützt Aktien- und Anleiheauswahl Schwächen: Performancegebühr (die fair aufgesetzt ist mit 10% der Wertentwicklung über 4% und High-Water-Markt über 5 Jahre) dürfte Diskussionsbestandteil in Stiftungsgremien sein +++ vielleicht wäre sogar ein höheres Ausschüttungsniveau um 2% p.a. machbar

ESG-Check

DJE hat sich dem Prinzip Nachhaltigkeit mittlerweile klar verschrieben und diese im Investmentprozess fest verankert.

Der Fonds besitzt ein MSCI-ESG-Rating von „A“, der ESG-Qualitätswert beträgt 6,5. Diese Werte basieren auf einer Abdeckungsquote von 85,2%. Die gewichtete durchschnittliche CO2 -Intensität (Tonnen CO2 pro 1 Mio. US-Dollar Umsatz) beträgt 185,57.

ESG-Güte

Sterne 4,5 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 4 von 6

Performancegüte

Sterne 5 von 6

Informationsgüte

Sterne 5,5 von 6
FondsFibel 2022 - Analysierte Stiftungseignung

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Einsatzbereiche - DJE Zins & Dividende

Der Fonds im QualiS360-Check

Qualis360 - DJE – Zins & Dividende

Zur Erklärung – so hilft QualiS360 Stiftungen bei der Fondsanlage weiter:
QualiS360 ist eine Vier-Quadranten-Matrix, die Stiftungen dabei unterstützt, Fonds im Hinblick auf die eigenen Anlageziele zu vergleichen und die sachgerechte Entscheidung zu einem Fonds gegenüber der Stiftungsaufsicht zu dokumentieren. Auch der Vergleich von Fonds untereinander wird aus Stiftungssicht vereinfacht. Die vier Quadranten zeigen, bei welchem Leistungsmerkmal der jeweilige Fonds die stärkste bzw. geringste Ausprägung zeigt. Betrachtet werden die aus Stiftungssicht relevantesten Sphären Ausschüttung (also die Güte des ordentlichen Ertrags), Wertentwicklung (hieran hängen potentielle Umschichtungserlöse), Risiko (übersetzt in die Fähigkeit zum Vermeiden von Drawdowns) und Nachhaltigkeit (gemeint ist ein authentisches Nachhaltigkeitskonzept). Die QualiS360-Matrix wurde in Zusammenarbeit mit stiftungscockpit.de entwickelt.

 

Was ist ein stiftungsgeeigneter Fonds?

Den einen passenden stiftungsgeeigneten Fonds gibt es nicht, auch nicht wenn er ‚Stiftung‘ im Namen trägt. Stiftungsgeeignet wird ein Fonds dadurch, dass er für eine seitens der Stiftung definierte Aufgabe ein Leistungsmerkmal mitbringt, über das diese Aufgabe gelöst werden kann.

 

Wie finde ich den passenden Fonds für mein Stiftungsvermögen?

Stiftungen sollten sich zu der von ihr gestellten Aufgabe verschiedene Leistungsmerkmale eines Fonds in der Historie anschauen. Die Wertentwicklung des Fonds pro Jahr seit Auflage, die Ausschüttung des Fonds seit Auflage, die tatsächlichen Drawdowns und durchschnittlichen Kosten (TER) seit Bestehen des Fonds. Im Abgleich damit lässt sich prüfen, ob ein Fonds zur gestellten Aufgabe passt – oder eben nicht.

 

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Die weiteren stiftungsgeeigneten Mischfonds im Club der 25

BKC Treuhand Portfolio
CSR Ertrag Plus
M&G Sustainable Allocation
Vermögenspooling Fonds Nr. 3
Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfondsgedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
Stiftungsmarktplatz
vtfds2022