Der Club der 25

AB European Income Portfolio

ISIN: LU1165977643 – www.alliancebernstein.com
PDF der Analyse herunterladen.
FondsFibel 2021 - MidYearUpdate

Aktuell (per 30.06.2021)

Sehr aufschlussreich war das, was der AB European Income Portfolio geleistet hat. Im ersten Halbjahr 2021 gab es ja an den Zinsmärkten durchaus markante Bewegungen. Der Fonds konnte sich dem zwar nicht entziehen, überkompensierte dies aber im Nachgang dazu bei wieder fallenden Zinsniveaus. Sprich: Die Aufwärtspartizipation war höher als die Abwärtspartizipation. Per Saldo bleibt ein kleines Plus für die ersten 6 Monate des laufenden Jahres, die Ausschüttung Ende August dürfte einmal mehr die robuste Ausschüttungsgüte des Fonds zeigen. Wir durften zudem Gast auf der Expertenkonferenz von AB sein, dort wurde uns auch das Instrumentarium hinter einem Anleihekauf illustriert. Die Botschaft, die wir aus Stiftungssicht mitgenommen haben ist, dass es für fast alle Stiftungen schwierig bis unmöglich werden wird, am Anleihemarkt in den kommenden Jahren noch auf Augenhöhe mit dem Marktgeschehen zu agieren. Speziell das für Stiftungen so wichtige Anleihemanagement gehört in professionelle Hände.

Aktuell MYU

Konzept

Es handelt sich um einen reinen Anleihefonds, der in EUR denominierte Anleihen investiert. Die Emittenten sind dabei global diversifiziert, im abgelaufenen Jahr bildeten Anleihen US-amerikanischer Unternehmen mit 14% zwischenzeitlich die größte Länderallokation. „Wir sehen Stabilität und Einkommen nicht als konkurrierende Ziele. Wir sorgen für Stabilität, indem wir Zins- und Kreditrisiken ausgleichen. Diese Struktur nutzt die negative Korrelation zwischen hochwertigen und höher verzinsten Anleihen aus, und unser dynamisches Management trägt dazu bei, den vom jeweiligen Marktumfeld begünstigten Teil hervorzuheben“ formuliert Co-Fondsmanager Jörgen Kjärsgaard. Die Hochzinskomponente und gut verzinste langlaufende Staatsanleihen – der Fonds hat hochattraktive Papiere aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien im Bestand – stellen das Einkommen sicher. Daher kann das European Income Portfolio als Allwetter-Portfolio bezeichnet werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die qualitativ hochwertige Komponente des Fondeine gewisse Stabilität der Erträge gewährleistet, während die Hochzinskomponente ein größeres Potenzial für Einkommen und Kapitalwachstum bietet.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Zielquoten Asset-Allocation - AB European Income Portfolio

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttung
0,63 EUR
5% Ausschüttungsrendite

Termin
der Ausschüttung
1x jährlich im August

Wertentwicklung
seit Auflage
+10,8%

Max. Rückschlag
seit Auflage
-15,88% (im März 2020)

Reporting
tagesakt. Factsheet
Periodenberichte

Kosten
TER per 31.12.2020
1,37% p.a.

Kommentar

Das Portfolio wird so aufgebaut, dass dem Prinzip der Ausgewogenheit Rechnung getragen wird. „Wir werden also niemals nur auf Staatsanleihen oder Hochzinsanleihen ausgerichtet sein. Wir haben immer eine Allokation von Staatsanleihen, und hier entscheiden wir, welche Anleihen uns die beste Qualität bieten, um die Volatilität der Kreditmärkte auszugleichen“ sagt der Fondsmanager. Das konjunkturelle, bonitätsbezogene und quantitative Research gibt vor, wie stark und wo Risiken eingegangen werden. Zum Einsatz kommen quantitative Modelle, etwa für Chancen bei Finanzanleihen. Das AB European Income Portfolio bietet eine erprobte Lösung für Stiftungen. Es fährt einen Kernportfolioansatz, was dazu führt, dass im Durchschnitt immer ein Investment-Grade-Rating gewahrt bleibt. Ziel bleibt es, Euro-Aggregate- oder Euro Investment Grade-Anleihestrategien zu übertreffen und somit das Ausschüttungsniveau zu halten.

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Gunnar Knierim

Gunnar Knierim
Direktor Retail
gunnar.knierim@alliancebernstein.com

Stärken & Schwächen

Stärken: erfolgreiche Strategie bestätigt sich seit 1999 +++ ausgesprochen ausschüttungsstark (Ausschüttungsziel sind 3% p.a.) +++ flexible Anleihequoten erlauben es dem Management Chancen zu ergreifen +++ Emerging Markets und High Yields eröffnen Ertragspfade +++ erfahrenes Management, das auf Strukturen eines großen Hauses zurückgreifen kann +++ sehr ausführliche Informationen zum Fonds auf der Website, auch zur Historie

Schwächen: natürliche, geringe Aussicht auf Kursgewinne als Folge hoher Ausschüttung +++ möglicherweise höhere Ausfallrisiken bei EM und HY-Anleihen +++ trotz Volumen jenseits von 2 Mrd. EUR relativ hohe Kosten

 

ESG-Check

Die Kreditanalysten integrieren ESG-Faktoren in ihre Fundamentalanalyse aller Unternehmensemittenten und die Volkswirte integrieren ESG-Faktoren in ihre Bewertungen staatlicher Emittenten. Als zusätzliche Ressource bei der Durchführung der Untersuchungen haben Analysten Zugang zu externen ESG-Datenanbietern, darunter Governance Metrics International (für Unternehmensemittenten) und Bloomberg, mit dem AB gemeinsam ein maßgeschneidertes ESG-Scoring-Modell für staatliche Emittenten entwickelt hat.

ESG-Güte

Sterne 5 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 5 von 6

Performancegüte

Sterne 5 von 6

Informationsgüte

Sterne 5 von 6

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfonds-Gedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
#stiftungenstärken - Blog
Stiftungsmarktplatz
vtfds2021