Der Club der 25

Ökobasis One World Protect

ISIN: DE000A2DJU46 – www.one-world-protect.de
PDF der Analyse herunterladen.
FondsFibel 2021 - MidYearUpdate

Aktuell (per 30.06.2021)

Der Blick auf den Chart des Ökobasis One World Protect ist ein zweigeteilter. Bis Februar 2021 perfekte Welt, danach ein Abriss. Wir baten Fondsberater Martin Weinrauter, dies zu erläutern: „Joe Bidens Wahl um US-Präsidenten bedeutete eine Rückkehr der USA in das Pariser Klimaschutzabkommen und führte einen beispiellosen Homerun der Aktien des Sektors Erneuerbare Energien. Der Fonds hat konsequent die Marktchance ergriffen. Diese Welle brach Mitte Februar 2021. Die ersten Impferfolge in den USA führten zu einem schlagartigen Umdenken an den Märkten. Zurückgebliebene Aktien wurden gekauft, Liquidität wurde aus den Gewinneraktien abgezogen. Das Chancenmanagement des Fonds hat auf diesen Momentumabriss, der in diesem Ausmaß sehr selten ist, reagiert und das Portfolio systematisch umgebaut.“

Für Stiftungen wichtig: 1) Im Fonds wurde der Branchenrotation systematisch begegnet (Abbau der Konzentration auf Energietitel). 2) Die Ausschüttungsprognose liegt stabil bei 2%, untermauert die hohe Ausschüttungsgüte. 3) Außerdem wird der Fonds zu den Profiteuren der Stiftungsrechtsreform gehören, da er eben in der Lage ist, Marktmomentum „mitzunehmen“.

Aktuell MYU

Konzept

Der Ökobasis One World Protect ist in gewisser Weise ein Pionierfonds. Als einer der ersten Fonds überhaupt hat er die SDGs in seine besonderen Anlagebedingungen aufgenommen und sich damit einer nachhaltigen Anlagepolitik verschrieben. Das Fondskonzept fußt auf der Anlage des Fondsvermögens in Aktien, die ausgewählt werden anhand einer Mischung aus Best-in-Class-Ansatz gepaart mit harten Ausschlusskriterien. Mogelpackungen gibt es damit bei den Einzelwerten nicht.

Der Fonds soll in der Regel voll investiert sein, so sich keine Aktien finden, denen eine höhere Wertentwicklung als der Anleihe zugetraut wird, werden nachhaltige Anleihen allokiert – gesteuert werden Aktien- und Anleihequote von der Vermögensverwaltung Grohmann & Weinrauter. Für Stiftungen wichtig zu wissen: Die Anlageklasse „S“ des Fonds wurde auch für Stiftungen/Anleger mit NV-Bescheinigung aufgelegt, die avisierte Ausschüttung wird aus Dividenden, Zinsen und einem Anteil der realisierten Kursgewinne erwirtschaftet.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Zielquoten Ökobasis One World Protect

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttung
seit Auflage
+2,5% p.a.

Termin
der Ausschüttung
15ter Dezember

Max. Rückschlag
letzte 5 Jahre
-27,6% (Corona-Crash)

Wertentwicklung
seit Auflage
+16,5% p.a.

Kosten
TER per 31.12.2020
1,20% p.a.

Aktienquote
seit Auflage
um die 75%

Kommentar

Sofern Stiftungen nach einen nachhaltig aufgestellten Aktienfonds suchen, der zudem wirklich aktives Risikomanagement betreibt und erklecklich ausschüttet, dann warden sie beim Ökobasis One World Protect fündig werden. Der Fonds ist mit seinem konservativen Setup ein Baustein für die Aktienquote, der zudem eine Impact-Komponente mit ins Stiftungsportfolio bringt. Die Aktienauswahl gefällt dergestalt, dass viele der selektierten Unternehmen nachvollziehbar von einer stärkeren Hinwendung zum verantwortungsvolleren Wirtschaften relativ stark profitieren dürften. Ebenfalls überzeugt die Ausschüttungspolitik, Stiftungen können aufgrund einer Ausschüttungsreserve mit den 2,5% p.a. in der Tat verlässlich rechnen. Auch für den Ökobasis One World Protect war der Corona-Crash der Lackmustest, und es lässt sich konstatieren: Test bestanden!

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Lothar Antz

Lothar Antz
Geschäftsführer Ökorenta
lothar.antz@oekorenta-luxemburg.com

Stärken & Schwächen

Stärken: stabiles Ausschüttungsniveau +++ Ausschüttungsreserve vorhanden +++ strenger ESG-Ansatz +++ die Anlgage-Themen der kommenden Jahre sind bereits im Fonds enthalten +++ überschaubares Aktienportfolio mit 40 Einzelwerten +++ Cash-Guthaben werden nur bei nachhaltigen Banken gehalten +++ bei Anleihekäufen müssen die Emittenten im ISS-ESG-Länderrating enthalten sein +++ Fondsportfolio hat im Corona-Crash gezeigt, dass es Wertverzehre, so der Markt „mitspielt“, gut aufholen bzw. sogar überkompensieren kann +++ eigene Website zum Fonds, mit Factsheets für R- und S-Tranche
Schwächen: US-amerikanische Aktien sind vielleicht ein wenig zu gewichtig im Portfolio +++ eine Ausschüttungsübersicht auf Website oder Factsheet wäre aus Stiftungssicht wünschenswert

ESG-Check

Die Aktienauswahl nach ESG-Kriterien ist absolut stringent, das Portfolio ist hinsichtlich ESG sehr authentisch, es finden sich keine aus ESG-Sicht problematischen Aktien im Portfolio.

Speziell auch der Verbund mit der Steyler Bank, über den von den einzelnen Investments ein Beitrag zu den SDGs verlangt wird, dürften für Stiftungen relevant sein.

ESG-Güte

Sterne 6 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 5 von 6

Performancegüte

Sterne 4,5 von 6

Informationsgüte

Sterne 4 von 6

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Einsatzbereiche - Ökobasis One World Protect

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfonds-Gedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
#stiftungenstärken - Blog
Stiftungsmarktplatz
vtfds2021