Der Club der 25

Edmond de Rothschild Income Europe

ISIN: LU0992632454 – www.edram.de
PDF der Analyse herunterladen.
FondsFibel 2021 - MidYearUpdate

Aktuell (per 30.06.2021)

Auch beim der Income Europe ist deutlich zu erkennen, dass der Fonds von der Impulswelle im November im Zuge der Biden-Wahl und dann auch von der Bewegung der Märkte im März und April 2021 profitieren konnte. Insgesamt liegt der Wertzuwachs zur Halbzeit 2021 bei gut 4%, die Delle aus dem Corona-Crash wurde somit komplett egalisiert. Auch ist der rollierende Zuwachs, also von Juni 2020 bis Juni 2021 der stärkste seit fünf Jahren. Die Allokation von Aktien und Renten liegt derzeit (grob gesagt) bei einem Drittel zu zwei Dritteln, Am Ausschüttungsausblick muss vermutlich nicht gerüttelt werden, der Fonds schafft eine 3 vor dem Komma, und wird das auch weiter schaffen. Im Februar wurde zudem eine wesentliche Anlegerinformation publiziert, die explizit das Einbeziehen von ESG-Kriterien in die Investment-Selektion beschreibt. Für 90% der Portfolioanlagen wird künftig ein ESG-Rating obligat.

Aktuell MYU

Konzept

Mit dem Edmond des Rothschild Income Europe gehört nicht nur ein neuer Mischfonds zum Club der 25, sondern genauer gesagt handelt es sich bei dem Fonds um einen Income-Fonds. Der ordentliche Ertrag ist also konzeptionell eingebettet, als Ziel werden heute 2% p.a. ausgegeben, erreicht wurden seit Auflage des Fonds Ende Dezember 2013 etwas mehr als 3,5%. Die Asset Allocation soll sich aufteilen auf mindestens 50% Anleihen und maximal 50% Aktien, wobei beide Assetklassen aktiv gemanagt werden.

Damit einher geht, dass die Investitionsgrade von Anleihen und Aktien atmen, was gerade heute als sehr zeitgemäß beurteilt werden kann. Der Anlageraum ist auf Europa beschränkt. Anleiheseitig wird breit gestreut in sämtliche auf Euro lautende Papiere europäischer Emittenten investiert, auf der Aktienseite liegt der Fokus auf dividendenstarken und -stabilen Titeln. Hinzu kommt ein aus Stiftungssicht wichtiges Kriterium: Der Fonds wurde von Beginn an entlang von ESG-Kriterien gemanagt.

Teilen Sie diese Analyse

Ziel-Quoten der Asset Allocation

Zielquoten Asset-Alloation - EdR Income Europe

Der Podcast zum Fonds

Leistungsdaten

Ausschüttung
seit Auflage
+3,6% p.a.

Termin
der Ausschüttungen
März & August

Max. Rückschlag
letzte 5 Jahre
-19,1% (Corona-Crash)

Wertentwicklung
seit Auflage
+3,2% p.a.

Kosten
TER per 31.12.2020
0,65%

Reporting
ausführlicher
Monatsbericht

Kommentar

Stiftungen finden mit dem Edmond de Rothschild Income Europe einen ausschüttungsorientierten und -starken Fonds, der als Alternative zum klassischen Stiftungsfonds taugt. Auch der Fokus auf europäische Anleihen und Aktien ist für Stiftungen insofern relevant, als dass die meisten Income-Fonds global diversifizieren. Insofern bekommen Stiftungen hier einen Income-Baustein mit Europa-Bezug an die Hand.

Der Corona-Crash hat fast schon selbstverständlich auch dem Fonds im Februar und März 2020 zugesetzt, aber bis Ende 2020 konnten etwas mehr als drei Viertel der Abschläge wieder aufgeholt werden. Vor allem die Bewegung im November 2020 lässt vermuten, dass ein neuer, transatlantischer Green Deal sich positiv auf den stark ESG-orientierten Fonds auswirken dürfte. Was zudem gefällt ist der ausführliche Monatsreport.

Ansprechpartner für Stiftungen & NPOs

Alexander Heidenfelder

Alexander Heidenfelder
Executive Director
Deutschland und Österreich
a.heidenfelder@edr.com

Stärken & Schwächen

Stärken: von Beginn an klarer konzeptioneller Fokus auf ordentliche Erträge +++ zwei Anlageklassen, die von den meisten Anlagerichtlinien von Stiftungen abgedeckt sein dürften: Aktien und Anleihen, ergänzt um Cash +++ breite Streuung vor allem auf der Anleiheseite +++ hohe Informationsgüte durch ausführliches monatliches Reporting +++ langer Leistungsnachweis die Ausschüttungen betreffend +++ in zwei Tranchen zu erwerben, ab 1 Anteil R-Tranche mit TER >1%, ab 500.000 EUR (siehe oben) I-Tranche mit TER <0,7%
Schwächen: auf der Aktienseite würde man sich vielleicht etwas weniger Frankreich-Bias wünschen +++ der eine oder andere Innovationsführer bei nachhaltigen Technologien stünde dem Depot noch gut zu Gesicht +++ ESG-Report würde das gute Informations-Setup noch abrunden

ESG-Check

Die Selektion der Aktien und Anleihen wurde von vorn herein mit ESG-Kriterien verknüpft, insofern ist der Fonds an dieser Stelle sehr authentisch.

Auf der Aktienseite dürfte das Portfolio einen hohen durchschnittlichen ESG-Score aufweisen, die intrinsisch problematischen Branchen finden sich praktisch kaum mehr im Fonds.

ESG-Güte

Sterne 6 von 6

Ausschüttungsgüte

Sterne 5 von 6

Performancegüte

Sterne 4 von 6

Informationsgüte

Sterne 5 von 6

Einsatzbereich des Fonds im Stiftungsportfolio

Die Analysen der Fonds für den Club der 25 wurden von Tobias Karow und Stefan Preuß verfasst.

Zurück zum Club der 25
Zurück zur Starteite
Zu den Stiftungsfonds-Gedanken
stiftungsmarkplatz.eu - Stiftungsexperten
#stiftungenstärken - Blog
Stiftungsmarktplatz
vtfds2021